Ihre Anw├Ąlte f├╝r Arbeitsrecht
und Strafrecht in M├╝nchen

K├╝ndigungsrechner

Wie lange ist die K├╝ndigungsfrist durch den Arbeitgeber?

Unser Rechner berechnet den Beendigungstermin bei einer heute ├╝bergebenen bzw. zugestellten K├╝ndigung durch den Arbeitgeber auf Basis der gesetzlichen K├╝ndigungsfristen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Arbeitsvertrag, ein auf Ihr Arbeitsverh├Ąltnis anwendbarer Tarifvertrag oder eine bei Ihrem Arbeitgeber geltende Betriebsvereinbarung davon abweichende K├╝ndigungsfristen regeln kann. Um die tats├Ąchlich auf Ihr Arbeitsverh├Ąltnis anwendbare K├╝ndigungsfrist zu ermitteln, wenden Sie sich bitte an einen Anwalt f├╝r Arbeitsrecht. Auch k├Ânnen wir trotz sorgf├Ąltiger Pr├╝fung der Software keine Haftung f├╝r die Richtigkeit der Ergebnisse dieses Rechners ├╝bernehmen.

Wie berechnet sich die Kündigungsfrist? 

Rechtsgrundlage f├╝r die ordentliche K├╝ndigung durch den Arbeitgeber ist ┬ž622 BGB. Hier kommt es immer auf die Dauer des Arbeitsverh├Ąltnisses an. Je l├Ąnger ein Arbeitsverh├Ąltnis besteht, desto l├Ąnger ist auch die K├╝ndigungsfrist. Ein ├ťberblick:

  • Probezeit: 2 Wochen┬á
  • Bis 2 Jahre: 1 Monat zum Ende des Kalendermonats┬á
  • Ab 2 Jahre: ┬á2 Monate zum Ende des Kalendermonats
  • Ab 5 Jahre: ┬á3 Monate zum Ende des Kalendermonats
  • Ab 8 Jahre: ┬á4 Monate zum Ende des Kalendermonats
  • Ab 12 Jahre: 5 Monate zum Ende des Kalendermonats
  • Ab 15 Jahre: 6 Monate zum Ende des Kalendermonats
  • Ab 20 Jahre: 7 Monate zum Ende des Kalendermonats

Diese Frist gilt selbstverst├Ąndlich nur f├╝r den Arbeitgeber! Ein Arbeitnehmer kann in der Regel innerhalb von 4 Wochen zum 15. oder zum ende des Kalendermonats k├╝ndigen (au├čer anders Vereinbart).┬á

Sie haben eine K├╝ndigung von Ihrem Arbeitgeber erhalten?
Sie wollen als Arbeitgeber einem Ihrer Mitarbeiter k├╝ndigen?

Melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gerne.

Wir nutzen Cookies auf dieser Website um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr Informationen OK